Diese Seite verwendet Cookies und analysiert das Nutzerverhalten in anonymisierter Form

Infos / Opt out

Ich bin damit einverstanden
Cookies
Cookies sind kleine Dateien, die es ermöglichen, auf dem Zugriffsgerät der Nutzer (PC, Smartphone o.ä.) spezifische, auf das Gerät bezogene Informationen zu speichern. Sie dienen zum einem der Benutzerfreundlichkeit von Webseiten und damit den Nutzern (z.B. Speicherung von Logindaten). Zum anderen dienen sie dazu, statistische Daten der Webseitennutzung zu erfassen und sie zwecks Verbesserung des Angebotes analysieren zu können. Die Nutzer können auf den Einsatz der Cookies Einfluss nehmen. Die meisten Browser verfügen eine Option mit der das Speichern von Cookies eingeschränkt oder komplett verhindert wird. Allerdings wird darauf hingewiesen, dass die Nutzung und insbesondere der Nutzungskomfort ohne Cookies eingeschränkt werden.
Anleitung des BSI zum Deaktivieren bzw. Löschen von Cookies: https://www.bsi-fuer-buerger.de/BSIFB/DE/Empfehlungen/EinrichtungSoftware/EinrichtungBrowser/Sicherheitsmassnahmen/Cookies/cookies_vermeiden.html

Piwik
Dieses Angebot benutzt Piwik, eine Open-Source-Software zur statistischen Auswertung der Nutzerzugriffe. Dies dient ausschließlich zur Analyse der Funktionsfähigkeit dieser Seiten und der Verbesserung des Angebots. Piwik verwendet sog. “Cookies”, Textdateien, die auf dem Computer der Nutzer gespeichert werden und die eine Analyse der Benutzung der Website durch die Nutzer ermöglichen. Die durch den Cookie erzeugten Informationen über die Benutzung dieses Agebotes werden auf dem Server des Anbieters in Deutschland gespeichert. Die IP-Adresse wird sofort nach der Verarbeitung und vor deren Speicherung anonymisiert. Nutzer können die Installation der Cookies durch eine entsprechende Einstellung Ihrer Browser-Software verhindern; Der Anbieter weisen die Nutzer jedoch darauf hin, dass sie in diesem Fall gegebenenfalls nicht sämtliche Funktionen dieser Website vollumfänglich nutzen können.

Offene Treffen

Arbeit nervt! Trotzdem müssen (fast) alle irgendwie sehen, wo das Geld herkommt – und fast alle müssen sich dabei mit wachsendem Arbeitsdruck, unbezahlten Überstunden oder Willkür der Chef_innen herumschlagen.

Bei unseren offenen Treffen ist Raum zum Austausch von Erfahrungen und Ideen fürs Zusammentun mit den Kolleg_innen, um sich dagegen zu wehren. Das kann in unterschiedlichen Jobs sehr unterschiedlich aussehen – aber wir alle wollen mehr und mehr Kontrolle über den eigenen Arbeitsplatz bekommen – für die eigene Sicherheit und Gesundheit, gegen Sexismus, Rassismus und Leistungsdruck, aber auch als Mittel gegen die Vereinzelung, die unsere Leben in der Arbeitswelt bestimmt. Sich gewerkschaftlich zusammenzutun ist nur ein Schritt von vielen, um Lohnarbeit, Geld und Eigentum abzuschaffen. Gewerkschaft muss nicht heißen, möglichst groß zu sein und symbolische Aktionen zu machen.

Gewerkschaft ist überall, wo wir uns zusammentun, absprechen, unsere Bedürfnisse benennen und uns gegen die Verhältnisse auf der Arbeit durchsetzen – los gehts!

Treffpunkt: „Resonanz“, Hohentorsheerstr. 24 / Ecke Lahnstraße in der Bremer Neustadt

 

Kontakt

Per Post: IWW Bremen, Lindenstr.​1b, 28755 Bremen 

Homepage: http://www.iww-bremen.org

E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Für die Inhalte der verlinkten Seiten sind deren Betreibende verantwortlich. Die dort geäußerten Positionen sind nicht notwendigerweise identisch mit den Positionen der Gesamt-IWW oder der Redaktion von wobblies.de.